Sepp's Worldblog

24. April 2006

Genesung

Abgelegt unter: Allgemein — admin @ 01:20

nachdem sepp nun seit einer woche die leidige türrahmenzerdeppernde tröte endlich wieder ab hat,

tröte

kann er sich wieder den wesentlichen dingen des lebens widmen. mit jedem tag sank merklich der testosteronspiegel und der appetit nahm augenscheinlich zu. war es ihm bisher schnurzpiepegal, ob seine futterschüssel mit was auch immer gefüllt wurde, so ist er nun schon in besonderer weise an der liebevollen zubereitung interessiert und es kann vorkommen, dass ihm der erwartungsfrohe sabber die leftzen runter tropft. dafür ist nun die fensterbank wieder trocken…

im allgemeinen verhalten ist er, was marina besonders freut, schmusiger geworden, geht nun vorbildlich ruhig an der leine (nur bei größeren hunden muss er lautstark ’nen dicken mann spielen) und der berühmte schmierpiss ist versiegt. das verhalten anderen hunden und -innen gegenüber hat sich nur unwesentlich verändert, er reitet gerne noch auf und wird nun etwas häufiger geritten, was er aber nach kurzer zeit eindrücklich zurück weist. markieren tritt nur noch sehr selten auf. teilte er sich seinen blaseninhalt früher bis zur heimkehr tröpfchenweise ein, schlägt er nun, natürlich noch auf drei beinen, sein wasser in einem oft langen rutsch ab.

den wildschweintest hat er auch bestanden …

wildsau

…und am roller läuft er, auch ohne kugellager, in gewohnt eleganter art und reagiert sicher auf links, rechts und brrrrr. nur wiehern will er partout nicht.

rollerlauf2

rollerlauf1

soviel für heute. action-fotos gibt’s demnächst in diesem theater.

Powered by WordPress